Katharina Schulze

Fraktionsvorsitzende

Besuch vor Ort

Steigerwald muss 3. Nationalpark werden!

24. September 2021 in Unterwegs | Keine Kommentare

Im Zuge unserer grünen Herbstklausur in Fürth unter dem Motto „Unser Wald, unser Wasser, unser Leben“ war meine Fraktion auch zu Besuch im Steigerwald. Die Söder-Regierung muss endlich ihre Verweigerungshaltung aufgeben und den 3. Nationalpark einrichten. Als größtes Bundesland und mehr als vierzig Jahre nach der Einrichtung des Nationalparks Bayerischer Wald und Berchtesgaden ist es an der Zeit!

Zu Besuch im Steigerwald

Seit der Einrichtung der Nationalparks Bayerischer Wald Berchtesgaden sind über 40 Jahre vergangen.

Seitdem sind deutschlandweit 14 weitere Gebiete mit nationalem Naturerbe entstanden. Knüpfen wir endlich an diese beiden Erfolgsgeschichten an!

Es ist an der Zeit, dass Bayern als größtes Flächenland Deutschlands seiner Verantwortung für Natur- und Umweltschutz gerecht wird! – Katharina Schulze

Steigerwald hat viele Unterstützer*innen

Die Bewegung pro Steigerwald hat mittlerweile unzählige Unterstützer*innen.

Und auch die Bevölkerung vor Ort steht hinter dem Vorhaben: 2020 haben sich 75 Prozent der Bürger*innen für einen Nationalpark ausgesprochen.

Nationalpark bringt Wertschöpfung

Die deutschen Nationalparks haben den Bekanntheits- und Besuchsgrad der jeweiligen Regionen erheblich gesteigert.

Neben der Natur gewinnen also auch die Menschen vor Ort: durch eine verbesserte Arbeitsplatzsituation, eine höhere Wertschöpfung in Tourismus und Gastronomie, aber auch die regionale Landwirtschaft oder der Einzelhandel profitieren.

Für einen dritten Nationalpark im Steigerwald!

Berühmte Buchenwälder

Der Steigerwald ist berühmt für seine alten Buchenwälder. Für diese Laubwälder trägt Deutschland weltweit eine besondere Verantwortung, da hier das Zentrum ihrer Verbreitung liegt.

Der nördliche Steigerwald ist einer der wertvollsten deutschen Buchenwälder, von denen nur noch 7 Prozent der ursprünglichen Fläche übrig geblieben sind. Das belegt, wie dringlich der Schutz dieser alten Laubwälder ist.

Geben wir der Natur die Flächen im Steigerwald zurück, unsere alten Wälder sind hervorragende Wasserspeicher und natürliche Klimaanlagen. – Katharina Schulze

Wir Grüne kämpfen seit Jahren für dieses Thema und werden hier dranbleiben, es ist Zeit für einen dritten Nationalpark in Bayern!


Auf der grünen Herbstklausur unter dem Motto „Unser Wald, unser Wasser, unser Leben“ in Fürth vom 22. bis 24. September 2021 haben wir außerdem ein Konzeptpapier zum Moorschutz, ein Konzeptpapier zum Grundwasserschutz sowie ein Konzeptpapier für einen Wald der Zukunft verabschiedet.

Weitere Informationen und Pressebilder zur Klausur finden Sie hier.

Kommentar absenden

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*

Der Schutz der personenbezogenen Daten unserer BesucherInnen ist uns wichtig. Sie können von uns erwarten, dass wir mit Ihren Daten sensibel und sorgfältig umgehen und für eine hohe Datensicherheit sorgen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.