Katharina Schulze

Fraktionsvorsitzende

Grünes Spitzenduo

Im Einsatz für Bayern: KiTa

15. März 2018 in Unterwegs | 1 Kommentar

Kinder sind unsere Zukunft – das muss sich endlich auch in guter Kinderbetreuung und der Wertschätzung für Erzieher*innen widerspiegeln. Heute morgen habe ich in der AWO Kindertagesstätte Wawuschel in Taufkirchen mitgeholfen, um mir ein Bild von der Situation vor Ort zu machen. Denn wie viele andere Kitas in Bayern leidet auch diese unter Personalmangel.

Eine gute Betreuung unserer Jüngsten ist essentiell, deshalb müssen die damit Betrauten endlich die verdiente Wertschätzung bekommen. Wir fordern endlich eine Ausbildungsvergütung von Erzieher*innen und Kinderpfleger*innen und eine generelle Aufwertung des Berufsfeldes. Außerdem braucht es dringend einen höheren Betreuungsschlüssel, um den enormen Druck von den Erzieher*innen zu nehmen und um jedem Kind die Aufmerksamkeit zu geben, die es braucht. Konkret heißt das: Ein*e Erzieher*in für maximal zehn Kinder im Kindergarten und ein*e Erzieher*in für maximal fünf Kinder bei Kindern unter drei Jahren.

Die Kinderbetreuung gehört generell ausgebaut: Wir brauchen mehr Kindergarten-, Kita und Hortplätze, um dem Bedarf gerecht zu werden. Außerdem gehört das irrsinnige Betreuungsgeld abgeschafft – das Geld ist für den Ausbau der Betreuungsmöglichkeiten deutlich besser investiert.


Einsatz für Bayern: das steckt dahinter

Ludwig Hartmann und ich sind das grüne Spitzenduo für die Landtagswahl in Bayern. Politik ist unser Job, der Kontakt zu den Menschen unsere Leidenschaft. Einmal die Woche krempeln wir für zwei Stunden die Ärmel hoch und sind im „Einsatz für Bayern“.

Ob morgens um 6 in der Backstube, beim Tapen in der Physiotherapie-Praxis, nachts im Polizeiauto auf Streife, in Gummistiefeln im Klärwerk oder im IT-Zentrum bei der Serverkontrolle – Bayern hat so viele unterschiedliche Berufe zu bieten. Manche gibt es vielleicht bald nicht mehr, einige sind unterbezahlt, andere suchen qualifizierte Nachwuchskräfte. Doch eins haben sie alle gemeinsam: Sie sind wichtig für unser Leben in Bayern. Es wird Zeit, dass die Politikerinnen und Politiker aufhören, immer nur über die Köpfe der Menschen hinweg am echten Leben vorbei zu reden. Ärmel hoch, mitarbeiten, zuhören, handeln. Das grüne Spitzenduo legt los.

1 Kommentar

  1. Ein so wichtiges Thema! Hab erst vor kurzem erfahren, dass eine Kinderpflegerin aus der Krippen-Gruppe meiner Tochter noch putzen gehen muss am Wochenende. Dabei ist sie die einzige Vollzeitkraft in der Gruppe!
    Ich bin so unglaublich froh, dass es diese tollen Erzieher*innen und Kinderpfleger*innen gibt und ich jeden Morgen mit einem guten Gefühl meine Tochter in ihre Hände übergeben kann. Umso mehr schmerzt der Gedanke, dass sie für diesen wichtigen Job so schlecht bezahlt werden.

Kommentar absenden

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*

Der Schutz der personenbezogenen Daten unserer BesucherInnen ist uns wichtig. Sie können von uns erwarten, dass wir mit Ihren Daten sensibel und sorgfältig umgehen und für eine hohe Datensicherheit sorgen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.