Katharina Schulze

Grüne Spitzenkandidatin

Pressemitteilung

Verschärfung des Versammlungsrechts: Grüne erwägen Gang vor Gericht

6. Juli 2015 in Aktuelles, Innenpolitik, Pressemitteilungen | Keine Kommentare

Zur Forderung der Landtags-CSU nach härteren Strafen für vermummte Demonstranten erklärt die innenpolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Katharina Schulze: „Dieser Vorstoß kurz vor der Sommerpause mag vielleicht eine Sommerloch-Diskussion über Law-and-order-Politik ankurbeln. Inhaltlich ist er aber unsinnig und aller Voraussicht nach auch verfassungswidrig.

Unsinniger und möglicherweise verfassungswidriger Vorstoß der CSU

Die CSU-Bemühungen um eine Verschärfung des bayerischen Versammlungsrechts gingen dem Bundesverfassungsgericht schon 2009 deutlich zu weit. Damals konnten wir Grüne mit weiteren Klageparteien insbesondere härtere Strafen verhindern. Wenn die CSU ihre absolute Mehrheit erneut missbraucht, um verfassungswidrige Regelungen einzuführen, ist auch eine erneute Klage nicht ausgeschlossen.“

Kommentar absenden

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*

Der Schutz der personenbezogenen Daten unserer BesucherInnen ist uns wichtig. Sie können von uns erwarten, dass wir mit Ihren Daten sensibel und sorgfältig umgehen und für eine hohe Datensicherheit sorgen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.