Katharina Schulze

Grüne Spitzenkandidatin

PM: Naziaufmarsch gestoppt – Grüne sagen „Danke, München“

22. Januar 2012 in Aktuelles | Keine Kommentare

Pressemitteilung
München, 22.1.2012

München hat den Naziaufmarsch gestoppt. Der größenwahnsinnige Versuch der Neonazis, am Samstag, 21. Januar 2012, vom Hauptbahnhof bis zum Kafe Marat zu marschieren, fand am Sendlinger Tor ein frühes Ende. Nachdem Blockaden auf der Sonnenstraße noch mühevoll geräumt wurden, mussten sich die Nazis in der Lindwurmstraße geschlagen geben. Der friedliche Protest der Bürgerinnen und Bürger war einfach stärker. Auch die Grüne Jugend München und die Münchner Grünen waren auf der Straße und haben sich den Faschistinnen und Faschisten entgegengestellt. Dazu erklären Katharina Schulze und Sebastian Weisenburger (Vorsitzende der Münchner Grünen):


„Wir danken allen, die sich bei Schnee und Kälte den Nazis in den Weg gestellt haben. Wir freuen uns, dass die Münchnerinnen und Münchner deutlich gezeigt haben, dass sie keine rechtsextremen Aufmärsche in ihrer Stadt dulden.
Ein Lob geht auch an die Polizei, die die friedliche Blockade in der Lindwurmstraße nicht geräumt, sondern stattdessen die Nazis nach Hause geschickt hat.“

Geschockt haben mich Bilder, die ich später auf Facebook gesehen habe: Nazis die mit Schlagstöcken marschieren und das Pink Panther-Lied abspielen. Warum da die Polizei nicht gleich eingegriffen hat verstehe ich nicht!

Hier die Pressemitteilung der Grünen Jugend München: http://gjm.de/index.php?option=com_content&view=article&id=733:pm-naziaufmarsch-in-muenchen-erfolgreich-gestoppt&catid=1:pressemitteilungen&Itemid=13

Kommentar absenden

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*

Der Schutz der personenbezogenen Daten unserer BesucherInnen ist uns wichtig. Sie können von uns erwarten, dass wir mit Ihren Daten sensibel und sorgfältig umgehen und für eine hohe Datensicherheit sorgen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.