Katharina Schulze

Grüne Spitzenkandidatin

PM: Münchner Grüne erinnern an Japanische Atomkatastrophe

10. Februar 2012 in Aktuelles | Keine Kommentare

Die japanische Anti-Atom-Bewegung ruft für Samstag, den 11. Februar, zu einer Großdemonstration in Tokio und zu weiteren Demos an AKW-Standorten auf.
Aus Solidarität mit der japanischen Anti-Atom Bewegung findet in München am Samstag um 18 Uhr, Stachus, die von den Münchner Grünen organisierte Mahnwache für Fukushima statt.

Ganz bewusst finden die Proteste bundesweit nicht am 11. März, dem eigentlichen Jahrestag der Atomkatastrophe statt, sondern einen Monat früher, um die Verbundenheit mit den Mahnwachen in Japan zu zeigen, die ebenfalls an diesem Tag abgehalten werden.

„Nach Tschernobyl stockte am 11.3.2011 der Welt erneut der Atem: Auch der Super-GAU in Fukushima zeigte, dass die Atomkraft nicht beherrschbar ist. Vor einem Jahr erlebte Japan eine unvorstellbare Katastrophe: Nach Erdbeben, Tsunami auch noch Kernschmelzen im Atomkraftwerk Fukushima“, erklärt Katharina Schulze, Vorsitzende der Grünen München, und ergänzt: „Noch immer ist kein Normalzustand erreicht: Weiterhin tritt Radioaktivität aus dem Reaktor aus, tausende Menschen sind durch den Tsunami obdachlos und große Teile der Region rund um das Atomkraftwerk sind radioaktiv verseucht. Die Menschen können auf Jahrzehnte nicht in ihre Häuser zurück. Unsere Gedanken sind in diesen Tagen bei den Menschen in Japan.“

„Die Katastrophe hat gezeigt, dass es unbedingt erforderlich ist, mit der Risikotechnologie Atomkraft weltweit Schluss zu machen! Es ist Zeit, Konsequenzen aus der Reaktorkatastrophe zu ziehen und so schnell wie möglich aus der Stromerzeugung durch Kernreaktoren auszusteigen“
, fordert Sebastian Weisenburger, Vorsitzender der Münchner Grünen.

Bei der Mahnwache werden u.a. Ludwig Hartmann, MdL, Miriam Werner, Vorsitzende der Grünen Jugend Bayern und Claus Biegert, The Nuclear Free Future Award, Redebeiträge halten.

Die Mütter gegen Atomkraft e.V. sammeln für eine weltweite Petition zur Abschaltung der japanischen Atomkraftwerke am 11.02.2012 von 14:00 bis 17:30 Uhr in der Neuhauser Str. 8 (bei der Michaelskirche) und danach auf der Mahnwache am Stachus.

Kommentar absenden

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*

Der Schutz der personenbezogenen Daten unserer BesucherInnen ist uns wichtig. Sie können von uns erwarten, dass wir mit Ihren Daten sensibel und sorgfältig umgehen und für eine hohe Datensicherheit sorgen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.