Katharina Schulze

Grüne Spitzenkandidatin

Volksbegehren „München gegen Studiengebühren“

Noch bis zum 30.1. eintragen!

21. Januar 2013 in Aktuelles, Unterwegs | Keine Kommentare

Nur noch in einem Bundesländern gibt es die unsozialen Studiengebühren. Es ist an der Zeit, diese in Bayern auch endlich abzuschaffen. Wir kämpfen mit vielen Partnern für mehr Bildungsgerechtigkeit und für die Abschaffung der Studiengebühren. Auf Münchner Ebene hat sich vor Weihnachten das lokale Bündnis „München gegen Studiengebühren“ gegründet. Sebastian Weisenburger und ich sind für uns Münchner Grünen dort im Orgateam. Neben den anderen Parteien (außer FDP und CSU) sind auch der KJR, DGB, SOS Studiengebühren etc. mit an Bord. Das Bündnis läuft sehr gut – ich bin total begeistert, wie motiviert alle sind!

Damit das Volksbegehren  erfolgreich ist und es zum Volksentscheid kommt müssen sich in den zwei Wochen vom 17.01.-30.01.2013 10% der Stimmberechtigten (rund 940.000 BürgerInnen) gegen Studiengebühren eintragen. Dort wo man seinen Erstwohnsitz hat kann man sich eintragen. In München gibt es insgesamt sieben Eintragungsorte: Neben dem Rathaus und dem KVR auch in allen Bezirksinspektionen in den Stadtvierteln.
Die vollständige Liste samt Öffnungzeiten sind hier:

 

http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kreisverwaltungsreferat/Wahlen-und-Abstimmungen/Volksbegehren.html

 

Es liegt jetzt also an uns im Januar die Menschen in die Eintragungsorte zu bringen. Was kann jedeR tun? Geht selber zum Eintragen, nehmt FreundInnen, Familie, Bekannte mit und macht auf das Volksbegehren aufmerksam!
Wir Grüne stehen außerdem jeden Tag an Infoständen auf der Straße – gut, dass wir vom letzten Winter vom Bürgerebegehren gegen die 3. Startbahn noch so trainiert sind – die Kälte lässt sich gerade so aushalten :)
Infostand gegen Studiengebühren
Hier noch die Website des Bündnisses für mehr Informationen: http://volksbegehren-studiengebuehren.de

Kommentar absenden

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*

Der Schutz der personenbezogenen Daten unserer BesucherInnen ist uns wichtig. Sie können von uns erwarten, dass wir mit Ihren Daten sensibel und sorgfältig umgehen und für eine hohe Datensicherheit sorgen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.