Katharina Schulze

Fraktionsvorsitzende

Kommunalwahl 2020

Mehr Frauen braucht die Politik!

15. März 2019 in Im Parlament, Unterwegs | Keine Kommentare

Save the date! Genau heute in einem Jahr findet in Bayern die Kommunalwahl statt. Auch Sie können Ihren Wohnort entscheidend mitgestalten: Bringen Sie sich ein, kandidieren Sie für die kommunalen Parlamente – am liebsten natürlich bei uns Grünen.

100 Jahre Frauenwahlrecht: feiern und weiter machen

Erst letztens war ich im Oberallgäu und habe kommunalpolitisch interessierte Frauen getroffen. Nicht vergessen dürfen wir die mutigen Frauen, die vor 100 Jahren teilweise unter Einsatz ihres Lebens erwirkt hatten, dass heute die Stimme einer Frau genauso viel Wert ist, wie die eines Mannes. Das ist ein Grund zum Feiern, aber der Blick muss auch weiter in Richtung Gleichberechtigung gehen. Immer noch sind 50% der politischen Sitze in den deutschen Parlamenten nicht mit Frauen besetzt. Wir als Grüne sind eine feministische Partei und darauf stolz. Wir haben erst kürzlich ein „Hälfte-der-Macht“-Gesetz in den Landtag eingebracht.

Katharina Schulze unter kommunalpolitisch interessierten Frauen im Oberallgäu

Ich habe daher im Oberallgäu dazu aufgerufen, die Kraft für die Kämpfe der Gegenwart aus dem Jubiläum 100 Jahre Frauenwahlrecht zu ziehen. Auch der Staat ist in der Pflicht, hier vorwärts zu kommen, denn in Artikel 3 des Grundgesetzes ist die Gleichberechtigung von Frauen und Männern deutlich verankert. Dort steht, dass der Staat die Durchsetzung der Gleichberechtigung fördert. Wenn wir mehr Frauen in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik haben wollen, dann können wir doch bei der Kommunalwahl 2020 ein Zeichen setzen!

Frauen, mischt Euch ein! – Katharina Schulze

Wie funktioniert eigentlich Kommunalpolitik?

Ich will es nicht verharmlosen: Ja, ein Amt im Stadt- oder Gemeinderat und im Kreistag erfordert Zeit und Engagement. Damit Sie wissen, wofür oder wogegen Sie im Rat und in Ausschüssen die Hand heben, bedarf es der Vorbereitung: Anträge und Sitzungsvorlagen lesen, im Gespräch mit Fachleuten schlau machen – natürlich ist das Arbeit. Aber dafür bekommen Sie auch viel zurück: Sie lernen die Akteure in ihrer Umgebung kennen, sammeln jede Menge Fachwissen und können dafür sorgen, dass Ihr Zuhause ein besserer Ort für alle wird. Wenn Sie bei den Grünen aktiv werden wollen, wenden Sie sich gerne an die Grünen an Ihrem Heimatort.

Und: Sie sind dabei nicht allein! Die erfahrenen KollegInnen stehen mit Rat und Tat zur Seite. Außerdem können Sie auf die Unterstützung und Bildungsangebot zum Beispiel unserer grünen kommunalpolitischen Vereinigung, dem GRIBS-Kommunalbüro zählen. Für Ihr Engagement bekommen Sie in der Regel eine Aufwandsentschädigung und/oder ein Sitzungsgeld von der Stadt oder der Gemeinde (abhängig von der Größe der Stadt oder Gemeinde). Mehr Informationen hier im Video:

Wie werden Sie KommunalpolitikerIn?

Vor den Kommunalwahlen stellen die Parteien und Gruppierungen Listen mit KandidatInnen auf. Um für einen Platz auf einer grünen Liste zu kandidieren, sollten Sie grüner Politik nahestehen, Sie müssen aber kein Parteimitglied sein. Die bayerischen Grünen bieten den KandidatInnen und später den neugewählten Rät*innen jede Menge Hilfe und Unterstützung an, von kommunalpolitischer und rechtlicher Beratung bis hin zu Seminaren. Melden Sie sich doch mal bei Ihrer lokalen grünen Gruppierung.

Nach der Listenaufstellung ist erst einmal Wahlkampf. Die nächste Kommunalwahl in Bayerns Kreisen, Städten und Gemeinden findet im März 2020 statt. Und wenn Sie Glück haben, sind Sie schon im Mai 2020 Kreis-, Stadt- oder GemeinderätIn.

Machen Sie mit, mischen Sie sich ein! Am 15. März 2020 ist Kommunalwahl in ganz Bayern und wir brauchen mehr starke Frauen in der Politik. – Katharina Schulze

Kommentar absenden

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*

Der Schutz der personenbezogenen Daten unserer BesucherInnen ist uns wichtig. Sie können von uns erwarten, dass wir mit Ihren Daten sensibel und sorgfältig umgehen und für eine hohe Datensicherheit sorgen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.