Katharina Schulze

Fraktionsvorsitzende

Landtagswahlkampf

Jute statt Plastik Aktion in Herrsching

20. August 2013 in Aktuelles, Unterwegs | Keine Kommentare

Ich komme aus dem schönen Herrsching am Ammersee. Am Montag, 19.8. haben wir, die Grünen Herrsching, der Bundestagskandidat Karl Bär (ebenso wie ich Grüne Jugend Bayern Kandidat) und Bezirkstagskandidatin Kerstin Täubner-Benicke einen Infostand vor dem Supermarkt gemacht. Trotz Regen haben wir 100 Baumwolltaschen in Windeseile verteilt und mit den Leuten über einen ökologischen Lebenswandel sprechen können. Als besonderes Schmankerl für mich: Ich habe ganz viele liebe Leute aus Herrsching getroffen mit denen ich noch eine Runde quatschen konnte.

Jute statt Plastik-Aktion in Herrsching!

Jute statt Plastik-Aktion in Herrsching!

Hier die Pressemitteilung von uns:
Herrschinger Grüne machen auf die Plastikverschmutzung aufmerksam!

Die Herrschinger Grünen haben zusammen mit Bezirkstagskandidatin Kerstin Täubner-Benicke, Bundestagskandidat Karl Bär und Landtagskandidatin Katharina Schulze am Montag, 19.8.2013 eine Jute statt Plastik-Aktion vor dem Supermarkt in der Ortsmitte veranstaltet. Damit haben die Grünen auf das weltweite Plastikmüllproblem aufmerksam gemacht. Gerade die Verschmutzung der Meere durch Plastikmüll und die Gefahr für Artenvielfalt sind immer mal wieder Thema:

„Die Zahlen sind erschütternd: Jedes Jahr gelangen mehr als 6,4 Millionen Tonnen Plastik in die Meere. Millionen von Meerestieren kosten die Reste unserer Wegwerfgesellschaft das Leben. Manch einer mag sich jetzt fragen, was kann ich schon dagegen tun? Erste Schritte sind zum Beispiel frische Lebensmittel zu kaufen, beim sommerlichen Grillen kein Plastikgeschirr und beim beim Einkaufen nicht immer die Plastiktüte aus dem Supermarkt mitzunehmen sondern einen Einkaufskorb – oder ab jetzt eben unsere schicken grünen Baumwolltaschen!“, so Landtagskandidatin Katharina Schulze.

Karl Bär, Bundestagskandidat: „Die Gespräche vor Ort waren sehr ermunternd: Wir wurden von vielen angesprochen, dass ihnen das Problem sehr wohl bewusst ist. Wenn ich in den Bundestag gewählt werde, werde ich mich dafür einsetzen, dass Plastiktüten mit einer Umweltabgabe belegt werden.“

Kerstin Täubner-Benicke, Bezirkstagskandidatin, ergänzt: „Wir haben 100 grüne Baumwolltaschen in einer Stunde verteilt und es war schön zu sehen, wie Herrsching immer mehr ergrünte. Außerdem konnten wir unser Informationsmaterial trotz Regen gut verteilen und hatten viele gute Gespräche.“

Am Infostand erhielten die Einkäuferinnen und Einkäufer grüne Baumwolltaschen mit der Aufschrift „Ich bin eine von den Juten!“. Außerdem gab es jede Menge Informationsmaterial.

Die Grünen haben sich für eine Abschaffung von Plastiktüten und die Förderung von umweltfreundlichere Alternativen zu Plastikverpackung ausgesprochen.

Kommentar absenden

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*

Der Schutz der personenbezogenen Daten unserer BesucherInnen ist uns wichtig. Sie können von uns erwarten, dass wir mit Ihren Daten sensibel und sorgfältig umgehen und für eine hohe Datensicherheit sorgen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.