Katharina Schulze

im bayerischen Landtag

Integration durch Sport

Fußball für und mit Flüchtlingen beim ESV Neuaubing

16. November 2015 in Aktuelles, Sport, Unterwegs | Keine Kommentare

Katharina Schulze beim ESV Neuaubing, der eine eigene Flüchtlingsmannschaft auf die Beine gestellt hat

Katharina Schulze beim ESV Neuaubing, der eine eigene Flüchtlingsmannschaft auf die Beine gestellt hat

König Fußball regiert: Keine andere Sportart übt eine solche Faszination und Anziehung auf unsere Bevölkerung aus. Der ESV Neuaubing hat eine eigene Flüchtlingsmannschaft gegründet und wurde dafür vom Bayerischen Fußballverband ausgezeichnet. Ich durfte dabei sein.

„1.000 Fußballschuhe für engagierte Vereine“

Unter diesem Motto verteilt die Sozialstiftung des Bayerischen Fußballverbands (BFV) Fußballschuhe an Vereine, um Flüchtlinge und AsylbewerberInnen leichter in ihren Trainings- und Spielbetrieb integrieren zu können.

Auch Münchner Fußballvereine werden für ihr tolles Engagement belohnt und ich durfte gestern mit Bernd Slawinski vom Fußballverband die ersten Fußballschuhe verteilen. Der ESV München-Neuaubing hat zusätzlich noch 500,00 € von der DFB-Stiftung Egidius Braun für die Aktion: „1:0 für ein Willkommen“ erhalten.

Die Flüchtlingsmannschaft des ESV Neuaubing mit Organisator Olav Butterbrod, Bernhard Slawinski vom Fußballverband und Katharina Schulze

Die Flüchtlingsmannschaft des ESV Neuaubing mit Organisator Olaf Butterbrod, Bernhard Slawinski vom Fußballverband und Katharina Schulze

Wie wichtig der Sport für den Zusammenhalt der Gesellschaft ist, darüber habe ich mich erst vor kurzem mit Bernhard Slawinski, Kreisvorsitzender des Fußball-Verbandes München unterhalten. Projekte wie „Fairplay München“ und das Engagement der Vereine und des BFV, um Flüchtlingen und Asylbewerbern eine neue sportliche Heimat zu bieten und sie schnellstmöglich in die Gesellschaft zu integrieren, sind so wichtig für unsere Gesellschaft.

Spontan habe ich daher zugesagt, Bernhard Slawinski zu begleiten, um verschiedene Vereine im Kreis München zu besuchen, die sich intensiv für Flüchtlinge engagieren und diese in den Trainings- und Spielbetrieb integrieren. In unserem Gepäck: Fußballschuhe, die die BFV-Sozialstiftung unter dem Motto „1000 Paar Fußballschuhe für eine sportliche Zukunft“ derzeit kostenlos an Vereine ausgibt und Spendenschecks der DFB-Stiftung Sepp-Herberger in Höhe von 500 Euro als Starthilfe für deren Flüchtlings-Engagement (mehr Infos hier).

ESV Neuaubing: Ohne EhrenamtlerInnen geht es nicht

Nicht zuletzt dank Olaf Butterbrod wird der ESV mittlerweile sogar deutschlandweit als Vorzeigeklub für gelungene Integration geführt. Butterbrod, der für sein Flüchtlingsengagement erst kürzlich mit dem BFV-Sonderpreis ausgezeichnet wurde, ist gezielt auf Flüchtlinge in München zugegangen und hat mit ihnen regelmäßig Fußball gespielt. Aus den Freizeitkickern im Park ist mittlerweile eine Mannschaft geworden, die für den ESV Neuaubing, der die internationale Truppe mit offenen Armen empfing, auf Torejagd geht.

Es ist wunderbar zu sehen, wie selbstverständlich wichtige gesellschaftliche Themen wie Integration, Toleranz und Solidarität im Amateurfußball gelebt und umgesetzt werden! Die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer in den Vereinen leisten einen unglaublich wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft und für die Integration aller. Diese Menschen verdienen höchste Anerkennung und ein großes Dankeschön!

Kommentar absenden

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*

Der Schutz der personenbezogenen Daten unserer BesucherInnen ist uns wichtig. Sie können von uns erwarten, dass wir mit Ihren Daten sensibel und sorgfältig umgehen und für eine hohe Datensicherheit sorgen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.