Katharina Schulze

im bayerischen Landtag

Schriftliche Anfrage

Cyber Cops bei der Bayerischen Polizei

19. April 2017 in Anträge und Anfragen, Innenpolitik | Keine Kommentare

Die Bekämpfung von Cybercrime ist eine der größten Herausforderungen der Zukunft. Seit 2012 arbeiten sogenannte Cyber Cops (Computer- und InternetkriminalistInnen) bei der Bayerischen Polizei. Mit den stetig steigenden Deliktszahlen im Bereich der Internet- und Computerkriminalität hat das zuständige Innenministerium zwar Personal aufgestockt und strukturell umgebaut. Für diesen wichtigen und leider stark wachsendenBereich ist aber noch viel Luft nach oben!

Umbau und Ausbau

Bestanden bisher nur in den Ballungsräumen München, Nürnberg und Augsburg Cybercrime-Dezernate, wird ab März 2017 bei allen Kriminalpolizeiinspektionen mit Zentralaufgaben ein Kommissariat Cybercrime errichtet. Die Arbeitsbereiche Cybercrime werden zu eigenständigen Kommissariaten ausgebaut. Haben 2015 insgesamt 50 ausgebildete KriminalbeamtInnen mit dem Fachgebiet Computer- und Internetkriminalität in Bayern gearbeitet, werden ab April voraussichtlich 66 Cyber Cops in diesem Bereich tätig sein.


Weitere Details können Sie der schriftlichen Anfragen entnehmen

Kommentar absenden

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*

Der Schutz der personenbezogenen Daten unserer BesucherInnen ist uns wichtig. Sie können von uns erwarten, dass wir mit Ihren Daten sensibel und sorgfältig umgehen und für eine hohe Datensicherheit sorgen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.