Katharina Schulze

Grüne Spitzenkandidatin

Antrag

Fußball-Fankultur – Bericht der Regierung

23. September 2014 in Anträge und Anfragen, Innenpolitik, Sport | Keine Kommentare

nemo / cc by-sa 3.0

Das Konzept der Fußball-Fanprojekte hat sich sehr bewährt. Diese Projekte leisten sinnvolle Präventionsarbeit. Die Förderung dieser wichtigen Arbeit ist uns Grünen ein großes Anliegen. Deshalb haben wir im Innenausschuss einen Bericht über die aktuellen Planungen und Unterstützung der Regierung im Bereich Fußball-Fankultur beantragt (pdf).

Dialogforen „Fußball und Sicherheit“

Seit dem Fußballgipfel 2013 werden die Dialogforen „Fußball und Sicherheit“ geplant. Im April 2014 hatte Innenminister Herrmann verkündet, dass diese Dialogforen für „mehr Sicherheit beim Fußball durch intensiven Dialog mit den Fans“ regelmäßig stattfinden sollen. Laut Bericht im Ausschuss wurden m Juli und Dezember 2014 bereits Dialogforen in München. Daran haben auf Einladung des Bayerischen Fußballverbands Vereine, Fanprojekte, Verband, Polizei, Sicherheitsbehörden und Fanvertreter teilgenommen. Das Innenministerium bedauert die geringe Teilnehmerzahl von Fanseite aus.

Fankultur im Fußball muss gefördert werden

Fußball-Fankultur darf nicht nur unter dem Aspekt Innere Sicherheit und im Zusammenhang mit Polizeieinsätzen diskutiert werden. Mitglied einer Fangruppe zu sein ist gerade für junge Menschen ein besonderes Identifikationsmerkmal, welches maßgeblich ihre individuelle Entwicklung beeinflusst.

In Fanprojekten wird wichtige und engagierte Arbeit geleistet – dies muss angemessen wertgeschätzt und nachhaltig unterstützt werden! Fanprojekte orientieren sich an der Lebenswelt der Fans. Sie leisten einen wichtigen Beitrag, Jugendliche und junge Erwachsene in ihrer individuellen Entwicklung und in ihrem friedlichen Engagement, zur Gestaltung ihres eigenen Lebensumfelds, zu fördern.

Förderung und Finanzierung

Fanprojekte kosten Geld. Die Fußballvereine leisten ihren Beitrag dazu. Die Fanszene in Bayern wird darüber hinaus momentan mit 207.00 Euro im Jahr vom Freistaat gefördert: das Geld geht an die an die Fanprojekte in Augsburg, Fürth, München und Nürnberg. Seit der Saison 2014/2015 beteiligt sich auch die Deutsche Fußball Liga (DFL) bzw. der Deutsche Fußball Bund (DFB) an den Kosten für die Fanprojekte.


Alle Details können Sie dem gesamten Antrag (pdf) entnehmen.

Kommentar absenden

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*

Der Schutz der personenbezogenen Daten unserer BesucherInnen ist uns wichtig. Sie können von uns erwarten, dass wir mit Ihren Daten sensibel und sorgfältig umgehen und für eine hohe Datensicherheit sorgen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.