Katharina Schulze

im bayerischen Landtag

Sternfahrt München

Tausende radeln für Radgesetz

24. April 2018 in Unterwegs | Keine Kommentare

Grüne und ADFC, der Club für Radlerinnen und Radler, fordern im Wahljahr ein Radgesetz für Bayern und die konsequente Umsetzung der bayerischen Ziele zum Radverkehr. Ich war sehr gerne dabei, als über 5.000 Menschen auf Rädern von der Region nach München gefahren sind, um dafür ein Zeichen zu setzen.

Eindrücke von der Radtour für ein bayerisches Radgesetz

Wir brauchen mehr Investitionen aus Steuergeldern in die Radverkehrsinfrastruktur! Derzeit fließt nämlich ein großer Teil der Staatsgelder in den Ausbau des Autoverkehrs. – Katharina Schulze

Wir wollen, dass in Bayern bis 2025 der Anteil des Radverkehrs auf der Straße auf 20 Prozent verdoppelt wird. Auf dieses Ziel hat sich auch die Regierung geeinigt. Dazu muss aber noch einiges passieren. Daher fordern Grüne, der ADFC Bayern und die vielen Radlerinnen und Radler, die dabei waren:

  • einen verbindlichen Maßnahmenplan zum „Radverkehrsprogramm Bayern 2025“
  • ein sicheres, komfortables und durchgängiges Radwegenetz in ganz Bayern
  • gute Radabstellplätze – insbesondere auch an allen bayerischen Bahnhöfen
  • eine Verdoppelung des Budgets für die Förderung des Radverkehrs
  • erheblich mehr Personal für die Umsetzung des „Radverkehrsprogramms Bayern 2025“
  • eine deutliche Verbesserung der Fahrradmitnahme in Bus und Bahn

» Die Forderungen können auf der Aktionswebseite nachgelesen und unterstützt werden.

Kommentar absenden

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *