Katharina Schulze

im bayerischen Landtag

Pressemitteilung

Taser sind nicht harmlos

6. November 2017 in Innenpolitik, Pressemitteilungen | Keine Kommentare

Zur Ankündigung von CSU-Innenminister Herrmann, Einheiten der Bayerischen Polizei mit Elektroschockpistolen auszustatten, erklärt die Fraktionsvorsitzende und innenpolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Katharina Schulze: „Es ist richtig und wichtig, dass bei Polizeieinsätzen sowohl die PolizistInnen als auch die BürgerInnen geschützt werden und möglichst unbeschadet bleiben. Taser sind allerdings keine harmlosen Waffen, um diese Ziel zu erreichen.”

“Dieser Testlauf stellt einen gefährlichen Versuch dar, eine Waffe zu etablieren, deren vielen Risiken bisher noch völlig unzureichend untersucht wurden. Gerade Ältere, Kinder, Schwangere und Herzkranke sind besonders gefährdet, wenn der Taser die Muskeln verkrampft. Die Dokumentation von Amnesty international über den Gebrauch von Tasern in den USA sprechen da ja Bände.

Taser dürfen nicht zur Standarddienstwaffe der Bayerischen Polizei werden. Wir werden das angekündigte Pilotprojekt sehr kritisch begleiten. Für mehr Sicherheit in Bayern braucht es mehr Polizeipräsenz. Kurz zusammengefasst: Mehr PolizistInnen statt Schockwaffen!“

Kommentar absenden

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *