Katharina Schulze

im bayerischen Landtag

Aktion

Sechs Jahre Bürgerentscheid gegen die 3. Startbahn: Widerstand ist ungebrochen

17. Juni 2018 in Unterwegs | Keine Kommentare

Sechs Jahre ist der Bürgerentscheid gegen eine 3. Startbahn am Münchner Flughafen jetzt her. Am 17.6.2012 haben die Münchnerinnen und Münchner mit großer Mehrheit gegen eine 3. Startbahn gestimmt. Das Bündnis „München gegen die 3. Startbahn“ und das Bündnis „aufgeMUCkt“ erinnerten mit einer Fotoaktion daran und zeigen: Der gemeinsame Widerstand ist ungebrochen. Wir bleiben dran und sorgen dafür, dass das Bürgervotum ernst genommen wird. 

„Landtagswahl 14.10.: 3. Startbahn abwählen“ – so das große Banner, welches die Anti-3.Startbahn-Akitivist*innen ausgerollt hatten. Auf über 50 Schildern haben sie ihre Wahlwünsche aufgelistet. Von Klimaschutz, saubere Luft, weniger Lärm und den Bürgerwillen war alles dabei. Die verschiedenen Organisationen waren vor Ort und zeigten die Breite des Widerstands.

„Landtagswahl 14.10.: 3. Startbahn abwählen“ – so das große Banner, welches die Anti-3.Startbahn-Akitivist*innen ausgerollt hatten. Auf über 50 Schildern haben sie ihre Wahlwünsche aufgelistet. Von Klimaschutz, saubere Luft, weniger Lärm und den Bürgerwillen war alles dabei. Die verschiedenen Organisationen waren vor Ort und zeigten die Breite des Widerstands.

Unsere Aktion zeigt erneut: Der gemeinsame Widerstand gegen einen Ausbau ist ungebrochen. Die Zuwächse der Flugbewegungen sind marginal und von den Prognosen der Flughafengesellschaft weit entfernt. Der Münchner Bürgerentscheid ist heute so richtig wie vor sechs Jahren. Wir sorgen dafür, dass das Bürgervotum ernst genommen wird. Als Sprecherin des Bündnisses München gegen die 3. Startbahn habe ich das sehr gerne mit Helga Stieglmeier, der Sprecherin von AufgeMUCkt, dem Bündnis aus dem Münchner Umland in dem über 80 Organisationen versammelt sind, organisiert.

Ministerpräsident Söder möchte gerne das Thema aus dem Wahlkampf heraus halten – umso wichtiger ist es uns gerade in diesem Jahr, auf die Klimaschädlichkeit, die enorme Belastung der Bevölkerung und die Unsinnigkeit einer 3. Startbahn hinzuweisen. Wir StartbahngegnerInnen erwarten, dass die CSU aufhört ein Projekt zu forcieren, welches die BürgerInnen abgelehnt haben, dass die Menschen vor Ort extrem belastet und dazu führt, dass noch mehr Menschen nach München zuziehen, ohne dass dafür die Voraussetzungen geschaffen worden sind. Es gibt nach wie vor keinen Bedarf für eine 3. Start- und Landebahn am Münchner Flughafen!

Kommentar absenden

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*

Der Schutz der personenbezogenen Daten unserer BesucherInnen ist uns wichtig. Sie können von uns erwarten, dass wir mit Ihren Daten sensibel und sorgfältig umgehen und für eine hohe Datensicherheit sorgen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.