Katharina Schulze

Grüne Spitzenkandidatin

Aktion zur Alpenkonferenz

Schützt unsere Alpen!

14. Oktober 2016 in Unterwegs | Keine Kommentare

Am Rande der Alpenkonferenz auf Schloss Herrenchiemsee haben wir die Alpenkonvention symbolisch bestattet und auch wieder geborgen. Wer unsere Bergwelt bewahren und damit der internationalen Alpenkonvention zu ihrem Recht verhelfen will, baut keine Lifttrasse in die Naturschutzzone am Riedberger Horn (Allgäu)! 

Auch Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat sich klar geäußert. Sogar sie zweifelt an der Rechtmäßigkeit der geplanten Skischaukel in den Allgäuer Alpen. Dass die CSU am Riedberger Horn im Allgäu für ein paar Hoteliers und Skiliftbetreiber die internationale Alpenkonvention brechen will, wird ihr noch auf die Füße fallen. Wenn es um die Natur geht, sind Bayerns Bürgerinnen und Bürger hochsensibel.

Unsere Message an die CSU:

Seit Monaten erleben wir in der bayerischen Politik ein Trauerspiel. Es spielt in unseren schönen Alpen, in Bayerns malerischen Bergen, die wir vom Chiemsee aus wunderbar sehen können.

Die bayerische CSU-Regierung pfeift auf die Schönheit dieser Berge. Und sie pfeift auf den Umweltschutz. Im Allgäu, am Riedberger Horn, soll eine Großlifttrasse quer durch ein bestehendes Naturschutzgebiet der höchsten Kategorie gezogen werden. Das Gebiet am Riedberger Horn liegt in der Alpenschutzzone C und unterliegt dem Bodenschutzprotokoll der internationalen Alpenkonvention.

Wir kämpfen für unsere Natur – denn wenn am Riedberger Horn die Alpenkonvention verletzt wird, dann hat dies Beispielfunktion. Dann können wir die Alpenkonventionen gleich beerdigen, so wie mit unserer Aktion!

Wir haben dies am Chiemsee nur symbolisch getan und unseren Sarg wieder an Land gezogen. Das Riedberger Horn ist noch zu retten. Wir müssen dafür sorgen, dass sich die CSU-Regierung an nationales und internationales Recht hält. Wir müssen die Heimatzerstörer Söder und Seehofer stoppen.

Kommentar absenden

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*

Der Schutz der personenbezogenen Daten unserer BesucherInnen ist uns wichtig. Sie können von uns erwarten, dass wir mit Ihren Daten sensibel und sorgfältig umgehen und für eine hohe Datensicherheit sorgen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.