Katharina Schulze

Grüne Spitzenkandidatin

Festzelt

Politischer Gillamoos 2018: Grüne Reden

4. September 2018 in Unterwegs | Keine Kommentare

Der Gillamoos in der Hallertau ist einer der ältesten Jahrmärkte Bayerns. Traditionell veranstalten alle Parteien dort ein politisches Frühschoppen. Dieses Jahr am Start: Cem Özdemir, Ludwig Hartmann und ich.

Eindrücke vom grünen Gillamoos

Ich habe bei meiner Rede im übervollen Zelt deutlich gemacht, dass wir eine klare Haltung für unsere Demokratie und gegen die rechten Umtriebe zeigen müssen. Ich finde: es liegt grad was in der Luft. Die Menschen stehen auf, weil sie keine Lust auf Hass und Hetze und Ängste schüren haben. Sie wollen eine Politik die Mut gibt, anstatt Angst zu machen! Sie wollen eine Politik die Lösungen anbietet, statt ständig neue Probleme zu produzieren. Und genau das tun wir Grüne: Zivilcourage zeigen. Demokratiebildung stärken. Haltung bewahren. Den Mund aufmachen, wenn andere schweigen. Hinschauen, wenn andere wegsehen. Aufstehen, wenn andere sitzenbleiben.

Und ich sage euch: Wir werden nicht schweigen. Wir sind mehr! Und deswegen hier und heute eine klare Botschaft an den rechten Mob: Wir Demokratinnen und Demokraten werden nicht weichen. Ihr werdet weichen! – Katharina Schulze

Wir verteidigen momentan aber nicht nur die Demokratie. Wir verteidigen auch die Errungenschaften der Gleichberechtigung. Seit 100 Jahren dürfen Frauen in Bayern wählen. Das klingt lange her – aber wenn wir uns die Realität anschauen, haben Frauen immer noch nicht die gleichen Chancen. Das muss sich ändern! Frauen verdienen das gleiche Gehalt für die gleichwertige Arbeit. Hebammen, Erzieherinnen, Alten- und Krankenpflegerinnen müssen endlich gescheit bezahlt werden, denn sie leisten einen unglaublichen Job. Die unseligen Rollenklischees gehören aufgebrochen – das ist übrigens auch für die Männer eine schöne Sache.

Cem Özdemir hat ebenfalls dazu aufgerufen, Haltung zu zeigen:

Zeigt Haltung! Erteilt den Vereinfachern und Populisten eine klare Absage, wählt diejenigen, die wissen, dass ein starkes Europa die Lebensversicherung der liberalen Demokratie ist. – Cem Özdemir

Ludwig Hartmann, mein Ko-Spitzenkandidat der Grünen, setzte seinen Schwerpunkt auf Chancengerechtigkeit und Ökologie:

Wer soll denn die Pflanzen bestäuben, wenn es keine Bienen und keine Schmetterlinge mehr gibt? Es geht um nichts Geringeres, als das zu erhalten, was uns erhält. Es wird Zeit, dass sich etwas ändert. Unsere Lebensgrundlagen stehen nicht zum Verkauf! – Ludwig Hartmann

Es hat richtig Spaß gemacht, im grünen Zelt auf dem Gillamoos zu reden! Die Zukunft Bayerns hat eine Farbe – und die ist grün.

Kommentar absenden

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*

Der Schutz der personenbezogenen Daten unserer BesucherInnen ist uns wichtig. Sie können von uns erwarten, dass wir mit Ihren Daten sensibel und sorgfältig umgehen und für eine hohe Datensicherheit sorgen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.