Katharina Schulze

Fraktionsvorsitzende

Radldemo

Platz da! Für einen Radweg auf der Rosenheimerstraße!

1. März 2014 in Aktivitäten, Aktuelles, Unterwegs | Keine Kommentare

Die Rosenheimer Straße gehört zu den kritischsten und gefährlichsten verkehrspolitischen Brennpunkten in Haidhausen. Sie ist seit vielen Jahren eine große Gefahrenquelle für die Anwohnerinnen und Anwohner sowie für Fußgänger und Radfahrerinnen und Radfahrer.

Nicht nur die Grünen im Stadtrat und im Bezirksausschuss fordern eine sichere und durchgängige Radwegführung. Auch die Bürgerinnen und Bürger haben sich längst zu Wort gemeldet und unterstützen die Forderungen bei den Bürgerversammlungen über Petitionen. Der Bezirksausschuss Au/Haidhausen hat hierzu im November letzten Jahres einstimmig die Schaffung von Radfahrstreifen und baulichen Lösungen zum sicheren Einfädeln gefordert.

Leider haben sich die Stadtratsfraktionen von CSU und SPD gegen Ihre Kollegen im Bezirksausschuss gestellt und dem Bau eines Radwegs nicht zugestimmt und schlugen anstelle dessen die Prüfung einer Alternativroute über die Balanstraße stadtauswärts und die Lothringer Straße stadteinwärts vor. Dies halten wir für völlig abwegig, keine Radfahrerin und kein Radfahrer wird jemals einen solchen Umweg fahren. Zudem geht die Alternativroute durch die Fußgängerzone in der Weißenburger Straße.

1901643_10152246166381963_664891316_n

1920320_10152246168701963_332005409_n

1911841_10152246166871963_1966316249_n

1897819_10152246166856963_2111395588_n

1947484_10152246167396963_1593348514_n

1891097_10152246168966963_243799597_n

 

Wir wollen München zur wahren „Radlhauptstadt“ machen. Deswegen bauen wir die Infrastruktur aus und schaffen mehr Platz für den Radverkehr. Die Radstreifen in der Brienner Staße und Kapuziner Straße sind grüne Erfolge. Nun wollen wir auch die Engpässe in der Rosenheimer Straße und an der Eisenbahnunterführung Lindwurmstraße beseitigen.
Unser Ziel: bis 2020 soll der Anteil des Radverkehrs an Wegen innerhalb Münchens von heute 17 % auf 25 % steigen.

Kommentar absenden

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*

Der Schutz der personenbezogenen Daten unserer BesucherInnen ist uns wichtig. Sie können von uns erwarten, dass wir mit Ihren Daten sensibel und sorgfältig umgehen und für eine hohe Datensicherheit sorgen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.