Katharina Schulze

Fraktionsvorsitzende

Pressemitteilung

Missbrauch religiöser Symbole durch CSU-Regierung stoppen

25. April 2018 in Im Parlament | Keine Kommentare

„Bayern: vielfältig und weltoffen! Kein Missbrauch religiöser Symbole durch CSU und Staatsregierung!“ So lautet der Titel des Dringlichkeitsantrags der Landtags-Grünen (pdf) zur Plenarsitzung am Donnerstag. Fraktionschefin Katharina Schulze fordert, die in der Bayerischen Verfassung garantierte Glaubens- und Gewissensfreiheit zu achten und bezeichnet den Beschluss zur Kreuzpflicht in den Landesbehörden als „Missbrauch christlicher Symbole zu Wahlkampfzwecken durch die CSU“.

Kommentar absenden

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*

Der Schutz der personenbezogenen Daten unserer BesucherInnen ist uns wichtig. Sie können von uns erwarten, dass wir mit Ihren Daten sensibel und sorgfältig umgehen und für eine hohe Datensicherheit sorgen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.