Katharina Schulze

Grüne Spitzenkandidatin

Auf ein gutes 2017!

Jahresrückblick in fünf Bildern

31. Dezember 2016 in Gegen Rechts, Innenpolitik, Unterwegs | Keine Kommentare

In einem Jahr passiert immer super viel – ihr konntet meine Arbeit ja auf Facebook, Twitter, Instagram, Youtube, Snapchat und natürlich hier auf meiner Website mitverfolgen. Ich habe trotzdem mal versucht ein paar Dinge, die 2016 so passiert sind, in fünf Bildern zusammenzufassen. Viel Spaß!

Puh, 2016 war ein krasses Jahr. Der Brexit, der Münchner Amoklauf, das Erstarken der AfD, die „Reichsbürger“, Trumps Wahlsieg und der Anschlag in Berlin kurz vor Weihnachten – das war schlimm und manchmal echt zum Haare raufen.

Mein Jahr 2016 war aber oft auch großartig, motivierend, erfolgreich. So fand z.B. der 1. Grüne Polizeikongress im Landtag statt – großartiger Austausch und gute Debatten mit 150 Menschen über Sicherheit und Freiheit.  Außerdem war ich viel in Bayern unterwegs und habe viele Menschen getroffen, die sich gegen Rechtsextremismus und Rassismus und für Vielfalt und Toleranz einsetzen. Dankeschön!

Auch im Landtag gab es viel zu tun: Ich habe mich für die Entlastung der Polizei stark gemacht, eine virtuelle Polizeiwache, die Abschaffung der Sicherheitswacht und die Kennzeichnungspflicht für PolizistInnen gefordert, sowie die Überarbeitung des Handlungskonzeptes gegen Rechtsextremismus, das Absenken des Wahlalters auf 16 Jahre und viele weitere Dinge auf die Agenda gesetzt. Das sorgfältig ausgearbeitete grüne Konzept „Gemeinsam für ein weltoffenes und demokratisches Bayern“ ist 2016 auch noch rechtzeitig fertig geworden.

Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt auf 2017. Meine To-Do Liste und mein Kalender sind schon recht gut gefüllt. Gleich zum Vormerken: Am 30.1. findet meine erste Veranstaltung in 2017 zu der „Reichsbürger“-Bewegung im Landtag statt. Ich bin weiter mit meiner „Klare Kante gegen Rechts“-Tour in Bayern unterwegs und habe noch viele innenpolitische Anträge in der Schublade, die ich stellen werde.

Daneben bewerbe ich mich für neue Herausforderungen: Am 15. Februar kandidiere ich als Fraktionsvorsitzende und würde mich freuen, wenn die Fraktion mir ihr Vertrauen ausspricht. Unsere Fraktionsvorsitzende Margarete Bause kandidiert ja für den Bundestag und hört als Fraktionsvorsitzende auf. Für mich beginnt das neue Jahr also aufregend.

Ich bin mir sicher, dass es ein sehr politische Jahr werden wird. Mehr denn je sind wir alle aufgefordert unsere Demokratie zu verteidigen, für Zusammenhalt einzustehen, für echten Klimaschutz zu kämpfen und natürlich die Welt retten. Jeden Tag ein bisschen. Ich trage gerne meinen Teil dazu bei, ich hoffe Du bist auch mit dabei!

Wer bei NOlympia, München gegen die Dritte Startbahn oder bei Wahlkämpfen mit dabei war, der kennt diesen Anblick. Die größten Erfolge schafft man im Team – davon bin ich fest überzeugt. Das waren immer keine leichten Kämpfe, jedes Mal stand eine (finanzielle und ressourcenstarke) Übermacht gegen uns – und trotzdem haben wir gewonnen!

Den letzten großen Erfolg haben wir Ende November gefeiert. Das oberste Bayerische Gericht hat die CSU-Volksbefragung für verfassungswidrig erklärt. Schon 2014 habe ich die Klage eingereicht und das Gericht hat unsere Kritik voll bestätigt. Ein toller Erfolg für uns Grüne!

Tja, ohne dieses Ding gehe ich nicht aus dem Haus, das wird sich auch 2017 nicht ändern. Frage mich, wie man jemals anders arbeiten konnte?!

Also wir haben schon viel gegessen, gelesen und auch ein bisschen Sport gemacht. Wir hoffen, ihr auch! Jetzt wünschen wir Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr. Auf dass es so wird, wie Ihr es Euch wünscht!

Ich freu mich auf 2017 mit Euch!

Eure Katharina

P.S.: Die tollen Fotos hat übrigens Andreas Gregor gemacht.

 

 

Kommentar absenden

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*

Der Schutz der personenbezogenen Daten unserer BesucherInnen ist uns wichtig. Sie können von uns erwarten, dass wir mit Ihren Daten sensibel und sorgfältig umgehen und für eine hohe Datensicherheit sorgen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.