Katharina Schulze

Fraktionsvorsitzende

Pressemitteilung

Grüne unterstützen neue Schutzmaßnahmen gegen Corona

20. März 2020 in Im Parlament, Pressemitteilungen | Keine Kommentare

Die Landtags-Grünen sehen sich in der Corona-Krise als größte Oppositionsfraktion in der Mitverantwortung für ein funktionierendes Gesundheits- und Gemeinwesen in Bayern. Gemeinsam mit den Landesvorsitzenden der Grünen Bayern, Eva Lettenbauer und Eike Hallitzky, begrüßen Katharina Schulze und Ludwig Hartmann das neue Vorgehen der bayerischen Regierung: „Wir unterstützen die jetzt getroffenen Maßnahmen der Staatsregierung, die räumlichen Abstand zwischen den Menschen in Bayern sichern sollen und so hoffentlich die rasante Verbreitung des Corona-Virus abbremsen können.“

„Wir appellieren an die Bürgerinnen und Bürger unseres Landes, besonnen mit dieser Krise umzugehen. Bitte halten Sie sich auch zum Schutz Ihrer Mitmenschen an die neuen Vorschriften, bewahren Sie Ruhe und helfen Sie mit, dieses Virus, das unser Gemeinwesen massiv bedroht, erfolgreich zu bekämpfen. Solche Krisen betreffen naturgemäß die Schwächsten in unserer Gesellschaft am stärksten. Wir bitten Sie deshalb: Unterstützen Sie Schwächere, wo dies möglich ist. Halten Sie Abstand und zeigen Sie so, dass unsere Gesellschaft zusammenhält!“

Mehr Anstrengungen als bisher fordert Landtags-Fraktionschefin Katharina Schulze von der CSU/FW-Regierung indes bei der Kommunikation der neuen Maßnahmen an alle Teile der Bevölkerung. „Nur wenn sich alle gut informiert fühlen und die Regeln kennen, können sie sich daranhalten. Das vermeidet Panik und Überreaktionen“, erläutert Katharina Schulze.

Sie hätte sich beispielsweise das in anderen Ländern selbstverständliche Angebot von Gebärdendolmetscherinnen und Gebärdendolmetschern bei der Pressekonferenz des Ministerpräsidenten gewünscht. „Es ist wichtig, dass bei der Information der Bevölkerung alle Kommunikationswege ausgenutzt werden und vor allem auch eine vielsprachige Information aller bei uns lebenden Menschen erfolgt. Alle künftigen Ansprachen des Ministerpräsidenten sollten zudem von Gebärdendolmetschern begleitet werden.“

Kommentar absenden

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*

Der Schutz der personenbezogenen Daten unserer BesucherInnen ist uns wichtig. Sie können von uns erwarten, dass wir mit Ihren Daten sensibel und sorgfältig umgehen und für eine hohe Datensicherheit sorgen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.