Katharina Schulze

Fraktionsvorsitzende im Bayerischen Landtag

Yes we care!

„Grün packt an“ in Sozialen Berufen: Familienpflege

14. November 2022 in Pressemitteilungen, Unterwegs |

Im Rahmen der „Grün packt an“-Tour in Sozialen Berufen habe ich bei der Familienpflege der Mitterfelder gGmbH der Stiftung Katholisches Familien- und Altenpflegewerk hospitiert. Zusammen mit einer Familienpflegerin habe ich Familie F. aus München unterstützt, die durch Krankheit eines Elternteils Entlastung bei Arbeiten im Haushalt und der Betreuung der vier Kinder benötigt.

Unterstützung von Familien in Notsituationen

Es kann viele Ursachen geben, warum Familien in akute Notsituationen geraten. Nicht in jedem Fall können Verwandte oder Freunde einspringen – Familienpfleger*innen leisten dann unverzichtbare Unterstützung, indem sie Versorgungs- und Erziehungsaufgaben in der Familie wahrnehmen, die gerade erforderlich sind.

Auch die Unterstützung bei Hausaufgaben gehört zu den Aufgaben von Familienpfleger*innen. (c) Matthias Balk

Die Familienpfleger*innen der Mitterfelder gGmbh haben im vergangenen Jahr über 21.000 Einsatzstunden in 93 Familien* geleistet.

Familienhilfe trägt maßgeblich dazu bei, das Kindeswohl in Krisensituationen zu sichern, die Genesung von erkrankten Familienmitgliedern zu fördern und den Erwerb von Familieneinkommen zu ermöglichen.

Es ist Aufgabe der Politik, die Förderpauschalen und Rahmenbedingungen von Familienhilfe so auszugestalten, dass dieser Dienst auch in Zukunft viele Familien erreichen kann und das Berufsbild auch für Nachwuchskräfte attraktiv bleibt.

Ein Nachmittag mit einer Familienpflegerin in München. (c) Matthias Balk

Zur „Grün packt an“-Tour:

Wir Landtags-Grüne wollen die Arbeitsbedingungen in sozialen Berufen verbessern und Care-Arbeit solidarischer und zukunftsfähig organisieren – und finanzieren!

Wir wollen deshalb zuhören, anpacken und lernen. Unter dem Motto „Grün packt an“ packen die Abgeordneten in ihren Regionen in sozialen Berufen mit an: Beim Alten- und Pflegeheim, bei der Drogenhilfe, bei der Physiotherapie, bei der Sozialstation, im Kindergarten oder Jugendhilfezentrum.

Denn ob in der Kita, bei der Pflege von Eltern und Großeltern, der Betreuung und Förderung von Menschen mit Behinderungen, Beratung in Notlagen, Streetwork oder Hilfen zur Erziehung in schwierigen Familienphasen: Soziale Berufe sind unverzichtbar für den sozialen Zusammenhalt in Bayern und letztlich das Funktionieren unserer Gesellschaft.

Die Betreuung und Versorgung von Kindern gehört zu den zentralen Aufgaben der Familienpflege. (c) Matthias Balk


*Jahresbericht 2021 Familienpflege der Die Mitterfelder gGmbH