Katharina Schulze

im bayerischen Landtag

Theresiengymnasium München zu Besuch

Den Landtag live erlebt

13. Juni 2016 in Innenpolitik, Unterwegs | Keine Kommentare

Katharina Schulze mit den SchülerInnen des Theresiengymnasiums

Eine SchülerInnengruppe besuchte mich letzten Donnerstag im Bayerischen Landtag. Die ZehntklässlerInnen des Theresiengymnasiums schnupperten in die Arbeit der Abgeordneten hier im Landtag.

Zuerst: Film und Plenum

Ein Film über den bayerischen Landtag und den typischen Tagesablauf von uns Abgeordneten ist der Einstieg für die Besuchertour. Anschließend stand die Teilnahme am Plenum, also die Vollversammlung der Fraktionen, auf dem Programm und die SchülerInnen verfolgten eine Stunde lang eine echte Debatte unter Abgeordneten. Gerade wurde das Thema Wahlrecht ab 16, für das wir GRÜNE uns einsetzen, debatiert, sicherlich interessant für die jungen BesucherInnen. Nach einer kurzen Mittagspause mit leckerer Verköstigung in der Landtagsgaststätte folgte der kurze gemeinsame Fototermin.

Fragen über Fragen..

Im Gespräch: SchülerInnen des Theresengymnasiums München mit Katharina Schulze

Daraufhin diskutierten wir eifrig und intensiv eine Stunde lang. Ich war echt begeistert über das Interesse der SchülerInnen. Zahlreiche Fragen zu aktuellen Themen wie Flucht und Migration oder der Absenkung des Wahlalters, wie auch kreative Vorschläge um die Anwesenheit der Abgeordneten im Plenum zu fördern, kamen zur Sprache.

In der anschließenden Diskussion mit den SchülerInnen war ich echt begeistert, wie interessiert die SchülerInnen waren: Sie sprachen zahlreiche aktuellen Themen, wie Flucht und Migration oder die Absenkung des Wahlalters, an. Auch äußerten sie kreative Vorschläge um die Anwesenheit der Abgeordneten im Plenum zu fördern.

Und natürlich fragte auch ich meine BesucherInnen ein bisschen aus: Wie informieren sie sich über Politik – über die alten Kanäle Zeitung und Fernsehen oder doch eher Youtube und Twitter? Ich bin ja selbst unter die Youtuber gegangen, um genau diese Generation zu erreichen.

Kommentar absenden

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*

Der Schutz der personenbezogenen Daten unserer BesucherInnen ist uns wichtig. Sie können von uns erwarten, dass wir mit Ihren Daten sensibel und sorgfältig umgehen und für eine hohe Datensicherheit sorgen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.