Katharina Schulze

Fraktionsvorsitzende

Pressemitteilung

2014 – Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr mit vielen Begegnungen in München

31. Dezember 2014 in Pressemitteilungen, Unterwegs | Keine Kommentare

Seit mehr als einem Jahr ist Katharina Schulze bayerische Landtagsabgeordnete für den Stimmkreis Milbertshofen und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag.

Sie kann auf ein ereignisreiches Jahr 2014 zurückblicken: „Es macht mir weiterhin richtig Spaß, im Landtag für grüne Werte und meinen Stimmkreis einzustehen“.

Erfolgreicher Kommunal- und Europawahlkampf

Das erste Drittel des Jahres bestimmten noch zwei Wahlkämpfe, die Katharina Schulze als Stadtvorsitzende der Münchner Grünen begleitete. Die Ergebnisse können sich sehen lassen: Bei der Kommunalwahl erreichten die Grünen sensationelle 16 Prozent, im Europawahlkampf sogar 19,6 Prozent!

Einen Teil der Wahlerfolge – auch ihres eigenen im Landtagswahlkampf 2013– führt Katharina Schulze auf den direkten Kontakt mit den BürgerInnen zurück: „Mein Haustürwahlkampf, bei dem ich an über 4000 Türen in Neuhausen-Nymphenburg, Milbertshofen und Schwabing geklingelt habe, war eine wunderschöne Zeit. Direkt mit den Menschen zu sprechen, zuzuhören und zu diskutieren, ist für mich unersetzlich.“

Ein Bürgerbüro als Anlaufstelle

Deshalb war auch eine ihrer ersten Aktivitäten die Einrichtung des Bürgerbüros im Westen Schwabings. Im sogenannten Grünen Büro in der Winzererstraße 27 am Nordbad wird fortgesetzt, was im Wahlkampf begann – der Kontakt mit den Menschen: mit Bürgersprechstunden, Diskussionsveranstaltungen zu aktuellen Themen oder beispielsweise einem lockeren kritischen Public Viewing im Rahmen der Fußball-WM.

Dieses Bürgerbüro, dass sie sich mit den Bundestagsabgeordneten Doris Wagner und Dieter Janecek teilt, wurde im Frühjahr zünftig und unter Beteiligung von landes- und bundespolitischer Prominenz eingeweiht.

Menschen im Stimmkreis treffen

Für Schulze ist es aber nicht nur wichtig, Ansprechpartnerin zu sein, sondern auch auf die Menschen vor Ort zuzugehen. Deshalb gehören die Besuche bei Organisationen, Initiativen und Firmen im Stimmkreis zu regelmäßigen Highlights ihres vollen Terminkalenders.

In den letzten Monaten unterhielt sich Katharina Schulze unter anderem mit Sportvereinen in Neuhausen und Milbertshofen über deren Engagement in der Jugendarbeit oder sprach mit der Leiterin des Clean Projekts Neuhausen. Diese berichtete beispielsweise von den Schwierigkeiten, die Lernbetreuung und den Mittagstisch für die Schüler der Winthirschule und unbegleitet minderjährige Flüchtlinge weiterhin zu gewährleisten, da Material und Gelder fehlen. Bei der Bereitschaft des Roten Kreuzes nahm sie an einem praktischen Übungsabend teil und las erst vor kurzem einer ersten Klasse am bundesweiten Vorlesetag eine Geschichte vor.

Danke an alle, die sich engagieren!

Katharina Schulze: „Andere Berufe, Firmen und Organisationen kennenzulernen, deren Freude und Erfolge, aber auch deren Sorgen und Nöte mitzubekommen und die Möglichkeit, all diese Anliegen in den Bayerischen Landtag zu tragen, sind mir ein Herzensanliegen und stehen auch auf der Agenda für das Jahr 2015. Ich freue mich darauf“.

Denn: In München, gerade auch in Neuhausen-Nymphenburg und Milbertshofen, gibt es viele großartige Organisationen, Firmen und Menschen, die sich haupt-oder ehrenamtlich für die Gesellschaft engagieren. Die Lob und Kritik an die Politik äußern möchten. Menschen, die es lohnt kennenzulernen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle!

Kommentar absenden

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*

Der Schutz der personenbezogenen Daten unserer BesucherInnen ist uns wichtig. Sie können von uns erwarten, dass wir mit Ihren Daten sensibel und sorgfältig umgehen und für eine hohe Datensicherheit sorgen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.